Anzeige


Thema: räucherwerk
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.05.2007, 17:47   #1   Druckbare Version zeigen
steffiroessler  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
räucherwerk

hallo,

für ein kunstuni-projekt möchte ich papier verbrennen lassen(es muss papier sein) und in den rauch ein virtuelles bild projizieren. als feuerquelle besitze ich mechanisch angesteuerte feuerzeuge bzw mehrere vom mikrokontroller ansteuer/kontrollierbare stromquellen mit minimalen voltbertrag..

nun meine frage:

wie bekomme ich angezündetes papier zum verglimmen, ohne dass es groß feuer fängt (keine großen flammen), aber trotzdem zerstört/zerfressen wird..

ich habe gehört man könnte es in speziellen lösungen tränken.
z.b. salz oder siehe armenisches papier (amber, benzoe leider sehr teuer)

!kann mir vielleicht einer einen tipp geben? welche salze? welche lösung?

eine andere frage wäre auch die, dass man gar keine feuerzeuge benutzt sondern eine andere art und weise das papier zu "entzünden" und qualm zu verursachen..

ich habe hier an elektrochemischen reaktionen gedacht, wie
z.b. hier http://www.micrecol.de/chemarsafD38.html
aber ich glaube das wäre ein wenig zu giftig für die ausstellungsbesucher.

hier denke ich aber an meine vorhandene stromzufuhr (on/off) die eine chemische reaktion mit getränkten papier(und evtl. zusatzmaterialien) hervorrufen könnte. diese möglichkeit besteht.

also es wäre sehr schön wenn mir einer helfen könnte. oder eine ganz andere idee besitzt.
lg steffi
steffiroessler ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige