Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.05.2007, 15:19   #3   Druckbare Version zeigen
Karsten Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Aufgabe zur Funktion des Hochofens

Hmm, ja, den Prozess kenne ich - zumindest oberflächlich - halbwegs gut.
Allerdings verstehe ich bereits den Zusammenhang zwischen dem beschriebenen Versuch und dem Hochofenprozess nicht.
Soweit ich das erkannt habe, entspricht jedenfalls die Reaktion, bzw. die geplante Reaktion der, die auch im Hochofenprozess in der Reduktionszone auftaucht.
(Fe²O³ + 3 CO = 2 Fe + 3 CO²)
Soll ich nun mit dem Ergebnis (2 Fe + 3 CO²) weiterarbeiten und mit den genannten Gasen reagieren lassen, oder habe ich das falsch verstanden?

Ich wäre erneut dankbar für eine Antwort .


Ich weiß leider nicht, wie sich ein Index darstellen lässt.
Deshalb: Hochgestellt = Index
Karsten ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige