Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.05.2007, 12:55   #1   Druckbare Version zeigen
Rhincodon typus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 82
Nernstgleichung

Ich versuche zum wiederholten Male die Nernstgleichung zu verstehen. Diesmal im Zusammenhang des Gleichtgewichtspotentials eines Ions entlang einer Zellmembran.

EIon= (R*T/z*F) * ln([IonAußen]/[IonInnen])

Die Konstanten habe ich mir bei Wikipedia besorgt:
Allgemeine Gaskonstante R = 8.314472 [J/mol*K]
Absolute Temperatur T = 293.15 [K] (ca. 20°C Raumtemperatur)
Faraday Konstante F = 96485.3399 [C/mol]
z = Anzahl der Ladungen (dimensionslos)

Ich habe eine Einheitenanalyse gemacht und es hat geklappt - das Gleichgewichtspotential hat die Einheit Volt.

Allerdings soll, wenn man die Konstanten einsetzt der Term (R*T/z*F) zu (58 mV)/z vereinfacht werden.

Das klappt bei mir nicht: (8.314472*293.15)/(z*96485.3399) ergibt bei mir (25 mV)/z ? Mache ich da irgendetwas falsch?
Rhincodon typus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige