Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.06.2002, 20:26   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ich denke mal für ganz starke säuren und ganz schwache säuren gibts keine pks werte für wässrige Lösungen.
(nivellierender Effekt des Wassers.)

..bei starken Säuren arbeitet man dann z.B in Eisessig welcher schwerer protolysierbar ist als H2O (--> CH3COOH2+) und bei Basen in Ammoniak, welches nur bei sehr starken Basen ein Proton abspaltet
(-->NH2-)

Welche Lösungsmittel bei schwachen Säuren und Basen genommen werden weiss ich nicht...bestimmt irgendwelche die sehr leicht protonierbar (bei Säure pks bestimmung) bzw. deprotonierbar (bei Base pkb bestimmung) sind.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige