Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2007, 17:14   #1   Druckbare Version zeigen
Selen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 64
Platin-Wasserstoffelektrode

also ich hab da mal ein schwieriges Beispiel (zumindest für mich)

Sie haben zwei Halbzellen, eine ist eine Platin-Wasserstoffelektrode, bei der anderen traucht ein 2 cm dicker Kupferstab in eine 0,2 molare Kupfersulfatlösung. Die Kombination der Halbzellen liefert Ihnen ein bestimmtes Potential. Um ein etwas höhere Potential zu erhalten müssen Sie

a- einen dünneren Cu-Stab nehmen
b- einen 0,1 molare CuSo4 Lösung verwenden
c- einen andere Stromschlüssel verwenden
d- die Temperatur erhöhen
e- CuSo4 - Lösung gegen CuCl2 Lösung tauschen
f- den Cu-Stab tiefer eintauchen
g- die beiden Halbzellen abdunkeln
h- eine 0,5 molare CuSo4 Lösung verwenden


soda... meine vermutung ist, dass f und g stimmen könnten und ev b... was meint ihr?


lg
Selen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige