Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2007, 13:36   #6   Druckbare Version zeigen
Selen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 64
Frage AW: Löslichkeitsprodukt

Also zuerst mal ist Pb2+ und nicht 4+, aber nicht so wichtig!



Wieso 2+? muss ich nicht schaun, wieviel es abgeben kann. das wärn dann nämlich 4+

Co3 kommt ja von H2Co3.. als Co32- muss ich dass Pb dann anpassen?


und diese Formel
m= M*n... wann kann ich die anwenden? nur wenn sich was löst?

zb. das nachfolgenden beispiel muss ich doch anders rechnen oder?
aber wie?

Das Löslichkeitsprodukt von Lithiumcarbonat (Li2Co3) ist 1,7 * 10^-3. Wieviel mol Li2Co3 sind demnach in 1000ml gesättigter Lösung geläst?

ist hier [Li2] [Co3] auch wieder x² ?
Selen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige