Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.05.2007, 09:53   #5   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Warum Vorlage von Wasser bei Säureverdünnung

ja, vor allem bei schwefelsäure gilt das argument der überhitzung
aber auch bei anderen säuren empfiehlt es sich, wasser vorzulegen

wenn man nämlich eintropft (also keinen kontinuierlichen strahl der flüssigkeit zugibt), spritzt flüssigkeit von der oberfläche weg, und diese flüssigkeit ist hauptsächlich jene, die vorgelegt wird
(analog: wenn man einen stein ins wasser schmeißt, spritzt wasser, aber der stein selbst hüpft nicht mehr raus)
es ist naheliegend, dass die wegspritzende flüssigkeit lieber wasser oder schon verdünnte säure sein soll als die konzentrierte

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige