Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.05.2007, 23:44   #9   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Frage zu einer Redoxreaktion in wässriger Lösung

Zitat:
Zitat von Ben90lD Beitrag anzeigen
Ich habe eine "Erweiterte Redoxreihe" in einem Buch gefunden und in der ist Chlor ganz unten, also bei der Stelle neben der steht "Oxidationsvermögen nimmt zu". Das bedeutet doch, das Chlor gerne Elektronen abgibt, oder ?
Nein! Das heißt es genau nicht!
Starkes Oxidationsvermögen bedeutet, dass es gerne andere Stoffe oxidiert, also andere Stoffe dazu bringt, Elektronen abzugeben (die das Chlor dann bekommt, also zu Cl- wird)!
Ein starkes OXIDATIONSMITTEL, lässt sich selbst gerne REDUZIEREN, und OXIDIERT dabei andere!!

Zitat:
Zitat von Ben90lD Beitrag anzeigen
Chlor ist außerdem in der Reihe weiter unten als Brom. Aber wenn Chlor nun Elektronen an das negativ geladene Brom in "KBr" abgibt, wird Brom doch dadurch nicht neutral ...
Das tut es auch nicht, mit gleicher Begründung!
Chlor OXIDIERT das Br- (=das Bromid gibt Elektronen ab); es entsteht dabei Br2 und Cl-!

Zitat:
Zitat von Ben90lD Beitrag anzeigen
Was kommt denn dann bei

Kaliumiodod+Brom heraus ?
Das kannst du jetzt hoffentlich, nachdem die Steine aus dem Weg geräumt sind, selbst beantworten

Der Rest deines Posts ist wirr und falsch. Da das aber alles vom gleichen grundsätzlichen Missverständnis herrührt, wird das wohl schnell behoben sein!!

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige