Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.05.2007, 15:06   #3   Druckbare Version zeigen
west coast Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 218
AW: Ammoniumchlorid

Danke dir, Herr Herbert

Ich glaube, dass die beiden Punkte entscheidend auf die Antwort sind: Warum ist Ammoniumchlorid eine starke Säure und -schwache Base?
a) Cl-(aq) + H2O(l) : keine Reaktion; da Cl-(aq) die konjugierte Base der sehr starken Säure HCl(aq) ist, reagiert sie als sehr schwache Base nicht mit dem Wasser, hat also keinen Einfluss auf die Verschiebung des Autoprotolyse-Gleichgewichts.

b) NH4+(aq) + H2O(l) <====> NH3(aq) + H3O+(aq) : Das Ammonium-Ion reagiert mit dem Wasser unter Ausbildung von hydratisiertem Ammonium und Hydronium-Ionen. Die Reaktion verschiebt also das Autoprotolyse-Gleichgewicht unter Ausbildung zusätzlicher Hydronium-Ionen, die Lösung muss also sauer reagieren, was sie erfahrungsgemäß auch tut.

Habe Schwierigkeiten Task a und b zu verstehen.

Eure Vorschläge: ?
west coast ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige