Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2007, 22:17   #6   Druckbare Version zeigen
Ben90lD Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Frage zu einer Redoxreaktion in wässriger Lösung

Hallo Leute !

Also erstmal ist mir gerade aufgefallen, das ich bei "Kaliumiodid+Brom" die Reaktion total falsch aufgeschrieben habe ...

Also kann ich mir das ganze im Prinzip mit dem EN-Wert erklären?

Nehmen wir mal das erste Beispiel ...

Kaliumbromid+Chlor reagiert zu Kaliumchlorid + Brom

Chlor wird demnach reduziert und Brom wird oxidiert.
Das geschieht, weil das Chlor eine größere Oxidationsstärke hat als Brom.

Aber wieder meine Frage. Wenn ich nur "Kaliumbromid+Chlor" als eine Aufgabe stehen habe und ich selber rausfinden soll, wie diese miteinander reagieren, woher weiß ich denn dann das die Produkte entstehen, es kann doch eigentlich genauso gut Chlor mit Brom reagieren (Chlor hat doch auch eine höhere Oxidationszahl als Brom)

Ohje ich weiß nicht vielleicht muss ich mich einfach nochmal lange und ausführlich mit dem Thema beschäftigen ... ist nur ein bisschen frustrierend das ich auf einmal garnichts mehr verstehe.
Ben90lD ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige