Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2007, 21:45   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Frage zu einer Redoxreaktion in wässriger Lösung

Wenn ihr noch keine Spannungsreihe gesehen habt, dann stell dir einfach vor, dass die "Oxidationskraft" oder "Oxidationsstärke" von Cl2 nach I2 (also von oben nach unten in der Gruppe) abnimmt. Da Cl2 mithin ein stärkeres Oxidationsmittel als Br2 ist, oxidiert es Bromidionen zu Brom und wird so selbst zu Chlorid reduziert. Ein Chloratom hat ein grösseres Bestreben, ein Elektron an sich zu binden als ein Bromatom - nur für den Fall dass du dir nichts unter "Oxidationsstärke" vorstellen kannst.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige