Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2007, 02:03   #2   Druckbare Version zeigen
Amantadin  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Frage zu einer Redoxreaktion in wässriger Lösung

Hallo,

lass bei deinen Überlegungen das Kation einfach erstmal außer Acht, das verändert sich nicht in der Reaktion, es bekommt nur ein anderes Anion als Partner.

Die Oktettregel ist in allen Fällen erfüllt, einmal erreicht durch kovalente Bindung im Molekül, einmal durch durch Elektronenabgabe/-aufnahme, d.h. Salzbildung

Guck dir die elektrochemische Spannungsreihe an und finde heraus, was Oxidatonsmittel, was Reduktionsmittel ist(und warum)und wohin die Elektronen wandern.

Überlege auch mal, was wohl passiert,wenn du Bromid und Jod hast oder Brom und Jodid- eine der beiden Reaktionen funktioniert.

Gruß
Andreas
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige