Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2007, 11:20   #3   Druckbare Version zeigen
Galley_Beggar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Berechnungsproblem

Also wirklich, man darf sich nichtmal mehr auf die Angaben von geeichten Standardlösungen verlassen. Warum schreiben die 1000ppm drauf, wenn es gar nicht stimmt?
Vermutlich für diejenigen, die ihre Standards per Volumen berechnen, aber dann könnten die doch wenigstens die Dichte mit drauf schreiben... für jene, die nach Masse gehen.

Die Dichte habe ich heute selbst bestimmt, da mir die ganzen Messungen und Berechnungen spanisch vorkamen und ich alles nochmal neu durch gerechnet habe.

Danke!
Galley_Beggar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige