Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2007, 10:41   #1   Druckbare Version zeigen
Galley_Beggar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
Frage Berechnungsproblem

Ich habe grade meine lieben Probleme in der Gehaltsbestimmung. Hab mich so sehr rein gerechnet, das ich nun gänzlich verwirrt bin...

Also, ich habe eine AAS-Standardlösung von 1000 mg/L = 1000 ppm
Die Dichte beträgt 1.0745 g/ml

Folglich habe ich 1000 mg pro 1074 g. Das sollten eigentlich dennoch 1000 ppm sein, oder? Wenn ich mit den 1074 g nun den Massenanteil bestimme, komme ich aber auf 931 ppm.
Rechne ich da jetzt falsch? Oder bin ich verwirrt?
Wieviel ppm sind denn nun in der Lösung?
1000? oder 931?
Eigentlich sollte es ja bei ppm-Angaben völlig schnurz sein, ob ich nun per Masse oder Volumen rechne. ppm ist ppm, genauso wie % auch % ist.

Wenn ich von der Standardlösung nun 1 g abnehme, sind da nur noch 0,931 mg Salz drin?

Das Problem ist, dass ich von diesen Standardlösungen mehrere Verschiedene habe. Auf den anderen steht drauf "1000 ppm" aber als Bemerkung auch "1000 mg/L", obwohl die Dichte demnach anders ist und ich wieder beim geschilderten Problem angelangt bin.
Auf meiner jetzigen Standarlösung steht keine ppm-Angabe mehr.

Bin verwirrt
Wenn ich mit 1000ppm rechne (ich wiege beim Messen alles ab), liegten die Ergebnisse im theoretischen Erwartungsbereich. Mit den 931 ppm 7 bis 10% darunter....


Grüße
Galley
Galley_Beggar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige