Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.04.2007, 15:26   #7   Druckbare Version zeigen
Horatio Männlich
Mitglied
Beiträge: 3
AW: Berechnung der mittleren Dicke eines Flüssigkeitsfilms mittels Volumen und Fläche

hi...

hab das mal durchgerechnet....
du müsstest eine filmdicke von 0,0000025mm herausbekommen.
da, ich die gleiche aufgabe zu lösen habe, die rechnung hinbekommen habe, aber leider keine ahnung von chemie habe möchte ich gerne folgende frage stellen:

wenn die filmdicke 0,0000025mm beträgt und der film eine fläche von 400cm^2 bedeckt, welche rückschlüsse auf die molekülgröße kann ich dann ziehen?

besonders lang?

lg
Horatio ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige