Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.04.2007, 17:17   #5   Druckbare Version zeigen
rundell32 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
Re: Galvanische Zelle vs. Elektrolyse

Klar kann ich:
Betrachtet man das Modell der Elektrochemischen Doppelschicht, so ergibt sich das Potential der Halbzelle durch Abscheidungsdruck der Ionen in der Elektrolytlösung und Lösungsdruck des verwendeten Stoffes.
Auch bei der Elektrolyse wirkt das Potential der bei der elektrolyse entstehenden galvanischen Zelle gegen die Elektrolysespannung (daher ja die Zersetzungsspannung).
Zusammenfassend sind also sowohl Elektrolyse als auch die Galvanische Zelle von Lösungs und Abscheidungsdruck der Stoffe abhängig. Diese sind doch meiner Meinung nach als Gleichgewichtsreaktion zu betrachten. Was zu meiner oben gestellten Frage führt...
--> Warum können bei der Elektrolyse in einer Halbzelle zwei Redoxpaare reagieren, bei der galvanischen Zelle aber nicht, obwohl es sich doch um die jeweilieg Umkehr einer Gleichgewichtsreaktion handelt?!

Ziemlich problematisch das Problem deutlich zu machen ^^

Gruß rundell32
__________________
Warum sollte es Gott nicht geben?
rundell32 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige