Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.04.2007, 22:24   #1   Druckbare Version zeigen
murks86 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
Berechnung der mittleren Atommasse

Hallo,

habe noch eine kleine Frage zu einem Ergebnis einer meiner Rechnungen.

Frage war Folgende:
"Die Häufigkeit der drei Sauerstoffisotope 16O (15.9949 mu), 17O (16.9991 mu) und 18O (17.9992 mu) beträgt in der Reihe ihrer Massenzahlen 99.762%, 0.038% und 0.200%.
Berechnen Sie die mittlere Molmasse (in g mol-1) sowie die mittlere Atommasse (in kg) des Sauerstoffatoms (Avogadro Zahl NA = 6.022·1023 mol-1)."

Ok, die Molmasse hatte ich ja ohne Probleme rausbekommen:

Ich habe gerechnet: 0,9976*15,9949+3,8*10^(-4)*16,9991+2*10^(-3)*17,9992=15,99g/mol. Das ist ja ein realistischer Wert und stimmt ja auch mit dem des Periodensystems überein.
Nun wollte ich die Atommasse berechnen. Da sie in kg angegeben werden soll, gehe ich mal davon aus, dass die absolute mittlere Atommasse gemeint ist. Diese wird laut unserem Skript mit m=A/NA errechnet, was auch Sinn macht, da sich die Einheiten zu gramm Wegkürzen. Ich habe allerdings, wenn ich für A eben die errechneten 15,99g/mol einsetze und für NA eben den entsp. Zahlenwert 2,65*10^23g bzw. 2,65*10^20kg raus. Das sind ja völlig unrealistische Werte. Was mache ich denn falsch? Irgendwo scheint hier ein allgemeiner Dnekfehler zu liegen.

Gruß und Dank

murks
murks86 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige