Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.04.2007, 22:16   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Empirische Formel

Ich gebe Dir schonmal einen Ansatz, um weiterzurechnen. Was Du hier ja machst ist eine Verbrennung dieser Form:
CXHYNZ + n O2 -> X CO2 + Y/2 H2O + Z/2 N2

Das bedeutet, dass Du aus den Mengen X, Y und Z der Elemente C, H und N die Summenformel rekontruieren kannst.

Deine Rechnungen für die Mengen stimmen aber nicht. Du hast Standardbedingungen (1 atm, 298 K), wir nehmen an, dass es sich bei CO2 und N2 um ideale gase handelt. Dann ist das Volumen 24,262 Liter pro mol.

CO2:
x mol = 2,445 l
1 mol = 24,464 l

x = 0,1 mol


N2
z mol = 3,668 l
1 mol = 24,464 l

z = 0,15 mol


Das Wasser war wohl nicht gasförmig, als man das Volumen ermittelt hat:
y mol = 2,7 g
1 mol = 18 g

y = 0,15 mol


Hast Du eine Idee, wie Du weiterrechnen könntest? Achtung, bedenke, dass X, Y und Z nicht x, y und z sind...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige