Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.04.2007, 17:42   #7   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Elektronenübertragungsreaktion

Zitat:
Zitat von ottom Beitrag anzeigen
Wäre es immer das Gleiche, würde es für mich auch kein Problem darstellen. Aber woher soll ich als Laie wissen, das es nicht CaNO3 sondern Ca(NO3)² heißt?

Also müsste es so heißen:
Li + H²CO³ -> LiCO² + H²O (ich kann hier keinen fehler erkennen)
Im Endeffekt ist es "immer das Gleiche".
Du hast eine Säure HX (X = irgendwas), diese dissoziiert:
HX -> H+ + X-

z.B.
HCl -> H+ + Cl-
HNO3 -> H+ + NO3-
H2CO3 -> 2 H+ + CO32-
H2SO4 -> 2 H+ + SO42-

Dann hast Du ein Metall M, welches mit den Protonen (H+-Ionen) unter Bildung von Wasserstoff (H2) reagiert:
M + 2 H+ -> M2+ + H2
oder 2 M + 2 H+ -> 2 M+ + H2

z.B.
Zn + 2 H+ -> Zn2+ + H2
Mg + 2 H+ -> Mg2+ + H2
Ca + 2 H+ -> M2+ + H2
2 Na + 2 H+ -> 2 Na+ + H2
2 K+ -> 2 K+ + H2
2 Li+ -> 2 Li+ + H2

Dann musste die Teilreaktionen noch zusammenfügen...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige