Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2007, 18:00   #2   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: flüssig->gasförmig

Berechne das Volumen für 1 mol Wasser (flüssig):
1 mol H2O ~ 18g.
Dichte = m/V <=> 1 mol Wasser flüssig entspricht etwa 18 ml.
Behandelst du die 1mol Wasser als idealas Gas, rechnest du mit der id. Gasgleichung und erhälst ein deutlich größeres Volumen.
Falls die id. Gasgleichung nicht reicht kann man ja auch noch korrekterweise mit realen Gasen rechnen. Aber zum Erkennen des vergrößerten Volumens sollte der Unterschied auch bei Vernachlässigung des "realen Charakters" reichen.
Wäre so ein spontaner Vorschlag.
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige