Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.04.2007, 20:47   #1   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 311
(un-?)lösbare Aufgabe

Hallo!

Weiter geht's in der Rubrik: "Didaktik der Chemie: Kuriose Aufgabenstellungen"

Diesmal: (un-?)lösbare Klausuraufgabe

Originaltext

"Je 50mL einer farblosen Lösung von Anthracen (A) in Trichlormethan und einer gelblichen Lösung von Pikrinsäure (P)in Trichlormethan werden zusammengegossen. Dabei stellt sich sofort die tiefrote Farbe einer Lösung aus Anthracenpikrat (AP) in V=100mL ein.

Die Gleichgewichtskonstante für diess System beträgt 6,4 bei 25°C. Berechnen Sie die Gleichgewichtskonzentration von AP, wenn das Stoffmengenverhältnis der Edukte 1:1 beträgt.

Bemerkung des Lehrers dazu: Konzentration von Pikrinsäure = Konzentration von Anthracen "

Soweit erstmal, die Aufgabe erschien etwas merkwürdig, ich wollte mich mal versichern, ob sie in dieser Form lösbar ist.

Ansatz:
wegen { c(A) = c(P)} folgt { c(Edukte) = c(A)^2 } Die Variablen: { c(AP)=x, c_0(A)=y }
Im Gleichgewicht gilt dann:
{ \frac{x}{(y - x)^2} = K_c }

So, nun habe ich 2 Variablen. y kann ich nicht durch irgendwelche Verhältnisse oder andere Tricks rausnehmen, sodass die Aufgabe für mich unlösbar wird. Oder nicht?
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige