Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.04.2007, 14:37   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Nomenklatur von LiPF6

Zitat:
Zitat von Arsin Beitrag anzeigen
Lithiumphosphithexafluorit
Nein, das geht nicht. Ein Fluorit ist unbekannt (du hast wahrscheinlich Fluorid gemeint) und ein Phosphit ist eine Verbindung mit Phosphor in der Oxidationsstufe +III. Hier ist er in der Oxidationsstufe +V und damit ist die Verbindung ein Phosphat. Das Anion ist das oktaedrisch aufgebaute [PF6]-, das man aus augenscheinlichen Gründen Hexafluorophosphat nennt (komplexes Anion). Auf das Anion kommt man, wenn man ausgeht von der Tatsache, daß in allen Li-Salzen das Lithiumkation einfach positiv geladen ist. Damit bleibt für den ganzen Rest nur noch eine insgesamt einfach negative Ladung übrig. Daß der Rest zusammen ein komplexes Anion sein muß, ergibt sich dann aus der maximalen Wertigkeit für Phosphor, der erforderlichen Gesamtladung und der Wertigkeit -1 für Fluor in eigentlich allen fluorhaltigen Verbindungen.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige