Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.04.2007, 21:22   #10   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: bevorzugte Reaktionsrichtung

Dann wollen wir dann jetzt wenigstens hier Aufklärung betreiben. Das Volumen, das eine bestimmte Stoffmenge einnimmt, ist bei Feststoffen und Flüssigkeiten so enorm viel geringer als bei Gasen. Daher vernachlässigt man es.

Um noch einmal auf die EInwand von ehemaliges Mitglied einzugehen. Es gibt ein Unterschied zwischen {\Delta G} und {\Delta G}o. Die mit der o sind standardisierte (Tabellen-)Werte, die sich auf den GGW-Zustand beziehen und mit der obigen Formel von ehemaliges Mitglied leicht Rückschlüsse auf die Gleichgewichtskonstante. Mit Sicherheit die eleganteste Weise. um auf die Produktlage zu schließen. Sie lässt auch Rückschlüsse auf die Reaktionsgeschwindigkeiten. Das steht aber in den obigen Links.

Wenn es um die Manipulation des Gleichgewichtes durch Veränderung der Reaktionsbedingungen geht, kann man mit H (und S) noch ein wenig argumentieren. Eine endothermen Reaktion {\Delta H > 0} kann man durch Temperaturerhöhung auf die Produkt-Seite schieben; bei einer exothermen dementsprechend auf die Edukt-Seite.

Ich hoffe einige Fragen haben sich geklärt. Ansonsten frag ruhig weiter.
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige