Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.04.2007, 22:16   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Fragen rund um Schwefel

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Kannst du das mal näher begründen ? Meinst du, weil aus S8 dabei was anderes wird ? Es bleibt sehr diskutabel, gemeinhin werden Phasenübergänge von einer Modifikation in eine andere tatsächlich nicht als chemische Reaktionen betrachtet - eine Unterscheidung die mir in Anbetracht von Vorgängen wie z.B. 2 O3=3 O2 u.ä. auch sehr gekünstelt erscheint.

lg
Es werden Moleküle verändert. Isocyanat <-> Harnstoff? Reaktion? Ja/Nein?
Umwandlung Diamant <-> Graphit?

Zitat:
Zitat von tini0507
ich wollt fragen ob die begründung von Kaliumcyarid reicht da och erst 10.klasse bin hab ich davon noch keine ahnung...deshalb könnt ihr mir bitte einige sachen einbischen besser und leichter erklären zum beispiel was Modifikation ist und ob ich es nun eine chemische reaktion bei 1. ist?
Die Begründung von KCN ist zu einfach. Kristalliner Schwefel besteht aus Achtringen, die beim Schmelzen aufbrechen. Bindungsbruch ist eine chemische Reaktion. Lese mal den Artikel bei wiki.

Zitat:
zu 2. was ist hygroskopisch?
Wasser-(ent)-ziehend. Blau ist der Aquakompplex.

Zitat:
Aufgabe 3: Berechne das Volumen Schwefeldioxid, das bei der Verbrennung von 1t Kohle entsteht! (der Schwefelanteil beträgt 2%)
1 to Kohle, S-Gehalt = 2 % = 20 kg.

Wieviel Mol sind das?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige