Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.04.2007, 20:22   #9   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Beiträge: 311
AW: Dissoziation von Essigsäure

Diese Art von Aufgaben scheint beliebt zu sein, unter Schulbuchautoren! Als ich von dem beschriebenen Problem hörte, erinnerte ich mich an eine sehr ähnliche (vlt ist es auch die Gleiche, falls der Aufgaben-Originaltext s.o. bewusst unvollständig angegeben wurde) Aufgabe aus meinem Chemiebuch.

"Verdünnt man Essigsäure in der unten abgebildeten Versuchsanordnung, so nimmt die Stromstärke zu.Beim Verdünnen von Salzsäure bleibt sie dagegen nahezu konstant.
a) Erklären Sie diesen Unterschied.
b) Wie würden sich die Stromstärken ändern, wenn man statt der Graphitelektroden einen Leitfähigkeitsprüfer verwendet, dessen Elektroden vollständig in die Lösung eintauchen?
c) Erläutern Sie, warum die folgende Aussage irreführend ist: "Die Leitfähigkeit von Essigsäure nimmt beim Verdünnen zu".
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige