Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.04.2007, 18:04   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: kristalliner zustand von aminosäuren

Ein Salz ist eine ionische Verbindung, auf den ersten Blick scheint eine Aminosäure aber nicht ionisch zu sein.
Beispiel Glycin:
H2N-CH2-COOH

Nun ist es aber so, dass Aminosäuren als Zwitterionen vorliegen können:
H3N+-CH2-COO-

Glycin besitzt hierbei also einen kationischen (positiv geladenen) und einen anionischen (negativ geladenen) Teil, ist also in sich ein Salz. Ein solches "inneres Salz" bezeichnet man auch als ein "Betain". Die einzelnen Glycin-Teilchen müssen sich jetzt nurnoch in einem Kristallgitter anordnen...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige