Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.04.2007, 14:40   #8   Druckbare Version zeigen
Tuddes weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Zähnigkeit Lysin

Hi,

also zu Zarathustra: Also wie die Synthese genau ablaufen soll ist mir auch ein Rätsel. Es steht zumindest nciht in der Aufgabenstellung. Es steht da nur: Betrachten sie den 1:2 Komplex von Ni mit der Aminosäure Lysin. Zeichnen sie eine korrekte Struckturformel und diskutieren für diesen Komplex mögliche Stereomere. Und als Hinweiß steht da: Die Komplexbildung erfolgt in wässriger Lösung; [Ni][/2+]hat dabei insgesamt eine oktaedrische Koordination.
Das ist alles.
Zu FK: Also es scheint mir logisch mit der Theorie dass es einen fünfring bilden könnte. Weil größere Ringstruckturen auch zu Instabilität führen. Nach mehrkernigen Komplexen ist leider nicht gefragt. Das würde die Sache wesentlich erleichtern.
Zu Godwael: Leider kann ich nciht ganz deiner Argumentation folgen. Der Stoff ist aus dem 2. Semester und von daher glaube ich zumindest nciht ganz so kompliziert. Natürlich kann ich nicht wissen was mein Prof. jetzt genaues will. Könntest du es vll nocheinmal anders erklären. Es könnte nämlich durchaus so sein dass es an solchen Sachen hängt.

Lg Tuddes
Tuddes ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige