Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.2002, 17:06   #15   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Zitat:
Originalnachricht erstellt von j.neumann
Hallo,
Ja, und zwar ist es so, das Aceton das Material für recht lange Zeit zum Kleben bringt. Nach solcherart „Behandlung“ ist das Material, nun ich möchte sagen, recht unansehnlich. Natürlich könnte ich nun darangehen, das Material mittels Schliff und Politur wieder zum glänzen zu bringen. Aber, neben dem recht hohen Aufwand, den eine solche Prozedur benötigt, ist der Effekt gleich null, da sauber wegpoliert.
Wenn die Alternativen da nichts bringen würd ich minutemens Vorschlag nochmal aufgreifen: Das Aceton mit Wasser verdünnen. Wahrscheinlich reicht sogar eine ziemlich starke Verdünnung, wenn es sich nur um 0,3mm handelt. Da das Anfärben mit Rein-Aceton als Lömi ja funktioniert würd ich einfach mal eine Verdünnungsreihe mit Verschnittresten starten.

Und wegen der UV-Lampe: Vielleicht mal mit dem örtlichen Dealer für sowas reden - wenns funktioniert kaufst du das Gerät, ansonsten kriegt ers wieder. Und sowas wie ein Fernabsatzgesetz gibts notfalls auch noch

Gruß,
UpsideDown
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige