Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.04.2007, 23:04   #8   Druckbare Version zeigen
exonero  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
AW: Komplexe-Stabilitätskonstanten

Ohje, also so ganz blick ich die Sache noch nicht.

Es gibt in dem Skript für die Prüfung noch eine Reihe weiterer Aufgaben zu Austauschrektionen. Zum Beispiel nochmal zu Eisen Komplexen. Es gibt immer eine Tabelle mit den logß-Werten für die einzelnen Schritte.

cl-:0,6
NCS-:2,3;4,2;5,6;6,4;6,4
CH3COO-:3,4;6,1;8,7
F-:5,2;9,2;11,9

Als Frage immer, welche Austauschreaktionen zu erwarten sind.

Wieso wird überhaupt für verschiedene Teilschritte die Konstante angegeben ? Genügt es nicht eine Konstante anzugeben, von dem Komplex der am Ende entsteht bzw. nur den ersten, der doch am stärksten gebunden ist ? Oder spielen Konstanten für die Einzelschritte auch eine Rolle um abzuschätzen ob ein Austausch stattfinden wird oder nicht ?
Warum werden dabei auch unterschiedlich viele Schritte angegeben ?

Ich deute daraus eigentlich nur, dass die Liganden in folgender Reihe ausgetauscht werden.

CL- < NCS- < CH3COO- < F-

Übersehe ich da etwas ?

Geändert von exonero (06.04.2007 um 23:23 Uhr)
exonero ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige