Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.2002, 12:37   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hallo,
Ja, und zwar ist es so, das Aceton das Material für recht lange Zeit zum Kleben bringt. Nach solcherart „Behandlung“ ist das Material, nun ich möchte sagen, recht unansehnlich. Natürlich könnte ich nun darangehen, das Material mittels Schliff und Politur wieder zum glänzen zu bringen. Aber, neben dem recht hohen Aufwand, den eine solche Prozedur benötigt, ist der Effekt gleich null, da sauber wegpoliert.
Und, ein Problem kommt noch erschwerend hinzu: Das Perloid ist nur ca. 1mm stark, und liegt auf einer Trägerplatte aus gewöhnlichem Kunststoff. Also, nicht viel Material, um mechanische Veränderungen vorzunehmen.
Ich denke, das ich aus diesem Grunde eine chemische Substanz benötige, die mit dem Perloid in irgend einer Weise reagiert, ohne es zu sehr zu zerstören.
Oder etwas, was einen recht stabilen Oberflächenbezug abgibt.
Da kommt der Tipp von Wildcard gelegen, das werde ich heute noch probieren.
Gruß, Jörg.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige