Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.04.2007, 17:28   #6   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Siliciumdioxid als Gefahrenquelle für RTO´s

Hmmm...

Wenn das Silizium erstmal in der Anlage drin ist, lässt sich die Bildung von Siliziumdioxid meiner Meinung nach chemisch nicht unterdrücken. Ich wüsste jedenfalls nicht wie.

Entsteht das Siliziumdioxid direkt an der Stelle, an dem es später die Probleme verursacht oder wird es dorthin transportiert. Im letzteren Fall könnte man evtl. einen Bereich niedriger Strömungsgeschwindigkeit vorschalten, in dem sich der Staub zumindest teilweise absetzt.

Ansonsten weiß ich auch nicht weiter. Sorry.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige