Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.04.2007, 19:23   #1   Druckbare Version zeigen
Bartje Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 212
Dragendorffs Reagenz!

Hallo,
ich habe folgende Vorschrift für das Dragendorffs Reagenz nach Munier für Alkaloide und andere stickstoffhaltige Verbindungen!

Lösung a: 1,7 basisches Bismuth(III)nitrat und 20g Weinsäure werden in 80ml Wasser gelöst.

Lösunb b: 16g kaliumjodid werden in 40ml Wasser gelöst.

Vorratslösung: Gleiche Volumina der Lösungen a und b werden gemischt.

Sprühlösung: 10g Weinsäure werden in 50ml Wasser gelöst und 5ml der Vorratslösung zugegeben.

soweit sogut.

Meine Frage bezieht sich darauf warum sich die Vorratslösung nach mischen mit Lösung a und b orange färbt? Was für eine Reaktion läuft ab? Was für eine Bedeutung hat die Weinsäure? Zur Stabilisierung?

Bi(NO3)3 + 3KJ ---> BiJ3 + 3KNO3 ?

Und warum wird nach besprühen der DC Platte meine Flecken gefärbt?
Addiert sich die orangene Färbung an die stickstoffhaltige Verbindung? Ich hätte eventuell getippt das sich Jod freisetzt und sich an die Flecke addiert, aber warum dann keine Jodkammer?

Wäre für jede Reaktionsgleichung bzw. Antwort dankbar!

Gruß
__________________
Das Benzol wandert im Einfluss der Magnesiumsäure!
Bartje ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige