Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.04.2007, 21:08   #32   Druckbare Version zeigen
Schroedel weiblich 
Mitglied
Beiträge: 17
AW: "Der chemische Flammenwerfer"

Lieber ehemaliges Mitglied,

so lansgsam platzt mir der Kragen über Ihre Frechheit mir die Worte im Munde umzudrehen bzw. mich in einer Weise zu zitieren und persönlich anzugreifen die mich einfach nur noch nervt!
Zitat:
Hallo Sandra, seien Sie versichert, dass auch ich nicht die Absicht habe, irgend jemanden zu kränken.

Aber die Sache treibt mich in einem Maße um, dass persönliche Aspekte um der Sache willen schon einmal zurücktreten müssen.
Es wäre schön wenn Sie sich an Ihre eigenen Worte halten würden!!

Im Gegesatz zu ihren bemühten und an den Haaren herbeigezerrten Vergleichen,

die sie ja eigentlich mir vorwerfen:
Zitat:
ziemlich weit hergeholt und wirken sehr bemüht
wie:
Zitat:
Demnächst vergibt noch ein Chemielehrer im Kontext zu einem Unterricht über Wasserstoff ein Referat zum Thema "Kernfusion".


sollten sie vielleicht ihre Aussagen wie ich mit links (oder anderen Quellen, wie den Rahmenlehrplan ) die sich auf das Thema beziehen ergänzen (anstatt jemanden der sich hier produktiv mit dem Thema auseinandersetzt zu vergraulen).

Vielleicht bin ich dann bereit Ihren Ausführungen weiter meine Aufmerksamkeit zu schenken.

UND:
Wieso hat das Thema nichts mit dem Stoff eines 11. Jahrgangs zu tun? Meine links beweisen doch (von offizieller Seite) das exakte Gegenteil. Wenn Sie sich die Mühe machen würden diesen auch mal zu folgen...
Ach- ich vergaß- Ihre Meinung und Ihre Ansichten sind ja hier scheinbar die Einzigen die zählen! Oder wie erklären Sie mir sonst, dass Sie jede meiner Äußerungen direkt mit persönlichen Beleidgungen
ala:
Zitat:
Hallo Sandra, auch dieser Beitrag liest sich für mich wie eine ( nach meiner Beurteilung verfehlte ! ) Verteidigungsschrift für Renis Lehrer. Ihre Vermutungen zu dessen Gunsten sind ziemlich weit hergeholt und wirken sehr bemüht.
Zitat:
Im Übrigen schreiben Sie in einer Art und Weise wohlfeil daher, wie ich es bisher (fast) nur in pädagogischen Seminaren erlebt habe. Und dort von Leuten, die noch nie eine Klasse eigenverantwortlich zu einem Abschluß geführt haben.
"widerlegen" müssen und nicht einfach mal eine andere Ansicht als die Ihrige zulassen und unkommentiert da stehen lassen können?

Zitat:
Von den autoritären Methoden , mit denen man ( und frau) versucht, andere Meinungen zu unterdrücken , will ich gar nicht erst reden.....
Momentan denke ich da sollten sie sich mal an die "eigene Nase" fassen!

Es tut mir leid aber ich empfinde Ihre Äußerungen als absolut nicht mehr zum Thema gehörig und da ich merke, dass ich mich auch gerade auf dieses Niveau habe herunterreißen lassen klinke ich mich an dieser Stelle hier aus!

Schönen Abend noch!

Und Reni, dir viel Erfolg!
Sandra
Schroedel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige