Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.03.2007, 11:24   #28   Druckbare Version zeigen
Schroedel weiblich 
Mitglied
Beiträge: 17
AW: "Der chemische Flammenwerfer"

Sehr geehrter ehemaliges Mitglied,

leider habe ich auf die Schnelle nicht den Rahmenlehrplan Oberstufe Chemie für Niedersachsen finden können.
Allerdings werden die von mir genannten Kompetenzen bereits ab der Mittelstufe von den Schülern gefordert und sind nicht alleinige Aufgabe des Lehrers (wie von ihnen postuliert).
Zitat:
d) findet es offenbar auch noch pädagogisch gelungen, dass Schüler die Funktionsweise eines Motors ihren Mitschülern unter der Motorhaube zu vermitteln versuchen
http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/bs_ms_kmk_chemie.pdf
Hier finden Sie auf S. 12 beispielsweise "K10" Kompetenz 10
und S. 13 "B3" (bezieht sich auf die Bewertungskompetenz der Schüler!)
auf S. 14 eine Tabelle (hier beziehe ich mich auf den Anforderungsbereich III - wohlgemerkt bereits für die Mittelstufe gefordert, die reni599 bereits absoviert haben sollte)

Auch finden sie hier "Dinge die nichts mit Chemie zu tun haben. Özi, Feuerzeugbenzin und besonders ab S.31 (ähnlich dem Thema von reni599) den Vergleich von Biodiesel mit Dieselkraftstoff sowie die in diesem Zusammenhang erwarteten Leistungen der Schüler (S. 33)

Weiter findet sich in den Anforderungen an das Abitur etwas das
Zitat:
a) mit Chemie nur am Rande etwas zu tun hat
http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/epa_chemie.pdf
Hier beziehe ich mich auf S. 22ff.

Daher gehe ich davon aus, dass der Lehrer sehr wohl weiß was er von seinen Schülern fordert und dies im Zusammenhang mit dem Rahmenlehrplan auch begründen können wird.

Zitat:
Welche Gedanken ? Im Gegensatz zu Ihnen würde ich mir noch kein Urteil erlauben über die Gedanken von reni599.
Na ich denke doch schon, dass reni599 hier Gedanken zum Thema äußert. Dass ich nicht in seinen Kopf reinsehen kann ist auch mir klar! Aber ich war der Meinung dass sich hier fast jeder so seine Gedanken macht.

Zitat:
Im Übrigen schreiben Sie in einer Art und Weise wohlfeil daher, wie ich es bisher (fast) nur in pädagogischen Seminaren erlebt habe. Und dort von Leuten, die noch nie eine Klasse eigenverantwortlich zu einem Abschluß geführt haben.
Es tut mir sehr leid wenn Sie so empfinden. Ich wollte ja nicht Sie persönlich kränken, sondern reni599 ermuntern "dran" zu bleiben.

Viel Grüße
Sandra
Schroedel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige