Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2007, 14:44   #1   Druckbare Version zeigen
Soulsurfer24 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Schrumpfen mit flüssigem Stickstoff

Hallo erstmal,
im Rahmen meiner Diplomarbeit soll ich eine Maschine entwickeln die das Ausschrumpfen von Buchsen ermöglicht. Um diese Buchse herauszubekommen muss ein Delta T von ca.110°C erreicht werden. Ich hatte mir dazu überlegt die Buchse mit flüssigem Stickstoff zu kühlen. Da ich jedoch nicht die Möglichkeit habe die Buchse abzudichten kann ich den Stickstoff nur durch Düsen am Umfang verteilt ausströmen lassen.
Meine frage ist jetzt, ob man flüssigen Stickstoff überhaupt durch Leitungen fließen lassen kann, wenn ja welches Material nimmt man und muss es stark isoliert werden. Weiterhin bräuchte ich noch eine Abschätzung ob ich überhaupt eine Temperatur der Buchse von ca -100°C erreichen kann wenn ich den flüssigen Stickstoff durch Düsen ausströmen lasse, da er ja an der Luft gleich verdampft.

Ich hoffe irgendjemand kann mir diesbezüglich weiterhelfen.
Danke im vorraus
Soulsurfer24 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige