Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2000, 20:24   #25   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Glühbirne

Also gut, ich fange mal an.
Da es sich um ein symmetrisches Alkan handelt, kann man einige Kupplungsreaktionen anwenden.

1. Wurtz-Kupplung von 2 Molekülen 2-Brombutan
2 RBr + 2 Na --> R-R + 2 NaBr

2. Kupplung mit Lithiumdialkylkupferverbindungen mit R = Isobutylrest.
2R-Cl + Li + CuCl --> R2CuLi
R2CuLi + R-Br --> R-R
damit kann man übrigens auch unsymmetrisch kuppeln

3. Kolbe-Elektrolyse aus Ethylmethylpentansäure R wieder gleich Isobutylrest
2 R-COONa - 2 e- --> R-R + 2 CO2

Damit es nicht so langweilig wird mit Alkankupplungen:

4. McMurry-Reaktion (mit Titan) aus 2 Molekülen 2-Butanon.
Es entsteht aus 2 RR'C=O eine Doppelbindung RR'C=CRR', die anschließend hydriert werden kann mit vielleicht H2/Ni oder sowas.

  Mit Zitat antworten
 


Anzeige