Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.08.2000, 20:24   #18   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Grinsen

Nun ja, befindet sich ein System im Gleichgewicht, dann wird es eine Gleichgewichtskonstante besitzen, die man ermitteln kann, indem man das Gleichgewicht definiert stört.
Bei einer chemischen Reaktion kann man das tun, indem man auf einer Seite des Gleichgewichts etwas verändert (Konz, Stoffmenge, Druck, etc) und nachsieht, wie die andere Seite des Gleichgewichts darauf reagiert. Daraus läßt sich eine Gleichgewichtskonstante ermitteln - falls das System im Gleichgewicht ist.

A <-> B; A=K*B; K...Gleichgewichtskonstante

Wenn das System auf Veränderungen statt dessen sehr heftig reagiert, ist es instabil, ansonsten metastabil.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige