Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.03.2007, 23:58   #3   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Redox-Reaktionen?

Zu 1. Das Boudouard Gleichgewicht ist die endotherme Reaktion zwischen Kohlenstoff und Kohlendioxid zu Kohlenmonoxid also:
CO2 + C <-> 2 CO Sie ist endotherm mit 173 kJ/mol
Man leitet Luft durch eine glühende Kohleschicht,wobei der Sauerstoff sich zunächst mit C zu CO2 verbindet,welches in den dahinter liegenden glühenden Kohleschichten wegen Sauerstoffmangels zu 2CO reduziert wird. Das Gas, welches man so aus Luft erhält besteht zu 80% aus dem Stickstoff der Verbrennungsluft und zu ca 20% aus CO und wird Generatorgas genannt. Es dient zur CO Gewinnung.
Zu 2. Wenn man im Wechsel Luft durch die glühende Kohle schickt (Generatorgas) und dann Wasserdampf, der auch mit der glühenden Kohle reagiert: C + H2O <-> CO + H2 (die Wassergasreaktion), so erhält man ein Gasgemisch aus den 3 Hauptbestandteilen: N2 , H2 CO ,-das Synthesegas aus dem man z.B. Ammoniak, aber auch Benzin usw. herstellen kann, eben ein Gas für alle möglichen Synthesen.
Zu 3. Ob eine Reaktion eine Redox oder Ionenreaktion ist erkennt man am besten aus den Oxidationszahlen. Wenn sich die Oxidationszahl auch nur eines Symbols ändert ist es eine Redoxreaktion. z.B. C + O2-> CO2
Als Element haben C und O Atome die Oxidationszahl 0. Nach der Reaktion in der Verbindung hat jedes O Atom definitionsmäßig die Oxidationszahl -2 , das C Atom deshalb +4
In der Reaktion: HCl + AgNO3-> AgCl + NaNO3 behalten alle Atome nach den Regeln für die Berechnung der Oxidationszahlen ihre Oxidationszahl H, Na,Ag z.B. +1 ; O -2; Cl -1 und N +5; also liegt keine Redoxreaktion vor.
Zu 4. Die Regeln für die Oxidationszahlermittlung sind die folgenden: Elemente = 0, Sauerstoff in Verbindungen -2, Ionen behalten ihre Ladungszahl als Oxidationszahl. Bei Atombindungen erhält in jeder Atombindung der elektronegativere Partner das Elektron -1 zugeschrieben, der elektropositivere Partner also für jedes ihm entzogene Elektron +1 .
Beispiel: H2SO4 Jedes H (H+-Ion) +1; Jedes O -2 macht zusammen -8 +2 = -6; diese -6 muß das S Atom ausgleichen, also +6. Denn die Summe der Oxidationszahlen muß immer 0 ergeben bei chemischen Stoffen.
Dieses kann nur eine Anregung sein, aber vielleicht findest Du Dich jetzt besser im Chemiebuch zurecht. Chemie LERNEN kann man so schnell nicht.
Gruß Auwi
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige