Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.03.2007, 19:33   #8   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: Argentometrie, Wahl der Probensubstanz.

Mmh. Also meines Erachtens eignet sich die Argentometrie irgendwie nicht wirklich für "spektakuläre" Versuche. Man könnte ja auch mal einfach einen möglichste prof. Vortrag über das Thema - also schlicht Funktionsweise und das ganze sauber durchführen.
Wenn ich mich ans Praktikum erinnere, wäre es für "spektakulär" genug mal ordentlich getiterte AgNO3-Lösung herzustellen. *gg Das war bei uns das Hauptproblem.

Was für eine Argentometrie machst du denn? Fällung oder mit Indikator oder Elektrochemisch?
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige