Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.03.2007, 22:38   #7   Druckbare Version zeigen
Der verrückte Engländer Männlich
Mitglied
Beiträge: 153
AW: Programm zur Darstellung von Reaktionskinetiken (Vormals: PROGRAMIERUNG)

Das Simulieren von einfachen Kinetiken lässt sich mit gängigen Streckenzugverfahren recht einfach programmieren.
Für Leute ohne Programmierkenntnisse lässt sich so etwas auch
recht einfach in Excel realisieren. Man muss nur die Differentialgleichungen aufstellen
und aus dt Dt machen. Dann muss man eine Zeile die Gleichungen eingeben und dann
„nach unten ausfüllen“.
Einfachstes Beispiel AàB
1) A(t+Dt)=A(t)-k1*A(t)*Dt
2) B(t+Dt)=B(t)+k1*A(t)*Dt
Gruss
DvE
(D=delta)
Der verrückte Engländer ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige