Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2002, 19:34   #8   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Zitat:
Originalnachricht erstellt von foni
ist es vielleicht möglich, daß der hohe Phospahtgehalt auf die Überdüngung des Friedhofes zurückzuführen ist?
Wie kommst du denn darauf?

Wirds wohl sein. Wobei man sich da nicht auf eine Probe beschränken sollte - wenn da grad gedüngt wurde kann das schon mal ziemlich bös aussehen, und wenn man dann drei Tage später ne Probe nimmt (bei Wasserproben immer beachten, dass es mindestens drei Tage vorher nicht geregnet hat!) dann sieht das schon wieder alles ganz anders aus.

Ich kann mich da auch an so eine Probe erinnern... Das sollte mehr oder weniger hellblau sein (Farbtafelvergleich). Der Kram war einfach nur schwarz Lies sich aber auf blau runterverdünnen, der Nachweis hat also wohl schon funktioniert, und mehrfach wiederholt hab ich ihn auch. Ein paar Tage später war das auch wieder alles im normalen Bereich.

Gruß,
UpsideDown
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige