Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.03.2007, 14:43   #4   Druckbare Version zeigen
RN Männlich
Mitglied
Beiträge: 259
AW: Gleichgewichtskonstante aus der freien Enthalpie

Hallo,
bei exakter Berechnung braucht man noch die Dichte der Lösung.
Ich bezeichne mal das Lösungsmittel mit Index 1 und die gelöste Komponente mit Index 2.
Gegeben: c2 und VLsg, also wie schon selbst geschrieben n2= c2 VLsg
Gesamtmasse der Lösung ist zu berechnen: {m=\rho V_{Lsg}}
Gesamtmasse ist aber auch: {m= n_1M_1 + n_2M_2}
Das kann man jetzt nach n1 auflösen.
lg RN
RN ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige