Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2007, 19:36   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von NilsM Beitrag anzeigen
Auf diese Frage habe ich irgendwie noch nirgends ein Antwort gelesen (bzw nicht verstanden)
Owen und Brooker erklären es ganz simpel ("A Modern Guide to Inorganic Chemistry"). Es kommt nicht auf die Energie der einzelnen Elektronen an, sondern auf die Energie des resultierenden Ions. Werden s-Elektronen entfernt, resultiert ein stabileres Ion, als wenn d-Elektronen entfernt werden. Das hängt damit zusammen, dass die Abschirmungsfähigkeit in der Reihe s > p > d > f zunimmt. Beim Entfernen der s-Elektronen werden die d-Elektronen weniger stark abgeschirmt, die effektive Kernladung nimmt zu, die d-Elektronen werden vom Kern stärker angezogen und dadurch auch das entstandene Ion stabilisiert.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige