Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2007, 14:40   #1   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.285
Oxidationsstufe

Hallo,
ich weiss diese Frage wurde schon oft gestellt und es gibt einiges dazu im Internet usw.
Aber trotzdem irritiert mich immer wieder folgendes:

Die Stabilität der höchsten Ox-Stufe eines HG-Elements nimmt innerhalb der Gruppe ab, da die s-Elektronen durch den rel. Effekt in Kernnähe kontrahieren und daher enger gebunden sind.
Daraus erfolgt ein Anhebung der d- und f-Orbitale. Soweit klar.
Aber warum ist das bei den Nebengruppen anders?
Bei denen geben die Ionen zuerst die doch eigentlich viel schwerer zu entfernen s-Elektronen ab?

Bsp:
Fe: {Ar}4s23d6
Fe(III): {Ar}3d5

Auf diese Frage habe ich irgendwie noch nirgends ein Antwort gelesen (bzw nicht verstanden)

Vielen Dank , falls sich jemand "erbarmt" und mir das kurz erklären kann.

Geändert von NilsM (08.03.2007 um 14:59 Uhr)
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige