Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.03.2007, 13:56   #4   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: LiF oder LiCl besser löslich?

Ich dachte zur Abschätzung des Sachverhalts würde diese Betrachtung genügen. Also mal genauer:
Die Gitterenergie GE sinken mit zunehmender Größe der Anionen:
GE(LiF) > GE(LiCl) > GE(LiBr) ...
Die Hydratationsenergien HE sinken ebenfalls, da
HE(F-) > HE(Cl-) > He(Br-),
da die Ladungsdichte abnimmt. Die Hydratationsenergie für Li+ ist ja konstant.

GE(LiF) = 1029kJ/mol
GE(LiCl) = 849 kJ/mol

HE(Li+) = 510 kJ/mol
HE(F-) = 510 kJ/mol
HE(Cl-) = 380 kJ/mol

Die GE für das LiCl wird ja durch die Hydratation locker aufgebracht, auch ohne Entropieffekte.
Dagegen reicht die reine Hydratation bei LiF schon nicht mehr aus.
=> LiF ist schwerer löslich, als LiCl.

Diese Betrachtung ist sicherlich genauer, aber gerade in mündl. Prüfungen kommen diese Fragen gerne und da wird neben den Gitterenergien/Hydratationsenergie-Argumenten auch die Hinweise auf das HSAB-Prinzip empfohlen.
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige