Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2007, 23:09   #1   Druckbare Version zeigen
maver1ck Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
Reaktion: Eisennagel in Kupferdachrinne

Hallo,

ich habe letztens folgendes Phänomen bei einem Bekannten beobachtet:

Bei der Reparatur seines Daches ist ihm in eine Regenrinne, welche aus Kupfer besteht, versehentlich ein Eisennagel gefallen, der mit einer Eisenhydroxid-Schicht überzogen war. In der Rinne ist daraufhin ein Loch entstanden.

Meine folgende Theorie:

Es lag ein Lokalelement zwischen den Stoffen Cu und Fe vor. Aber müsste dann nicht der unedlere Stoff, in diesem Fall Fe abgebaut werden?
__________________
mfg

dominic
maver1ck ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige