Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2007, 19:48   #7   Druckbare Version zeigen
noxious  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Kalkgehalt des Wassers minimieren?

Zitat:
Zitat von Rosentod Beitrag anzeigen
Irgendwie bezweifle ich, dass die Wasserhärte für die Symptome verantwortlich ist. Ich würde eher darauf tippen, dass warmes Wasser (+ Seife) die Haut entfettet. Eventuell helfen selteneres Duschen, kalt statt warm, spezielle Duschgels und sofortiges Eincremen nach dem Duschen.
Ach, das habe ich doch schon alles durch Von fast unbezahlbaren Waschlotionen über spezielle Cremes und und und... Bringt alles nichts, jedenfalls nicht in meinem Falle! Ärzte habe ich auch schon sämtliche abgeklappert, von Hautärzten über Homöopathen bishin zu anderen "Kräuterhexen". Weder die harte Chemiekeule, noch die sanfte Pflanzenkugel brachten Abhilfe.

Merkwürdig aber: Im Urlaub ist alles "OK", was ich bisher immer auf das Klima im Süden (Sonne, Strand, Meerwasser u.s.w.) geschoben habe. Zu Hause dann, nach ein paar Wochen, ist alles wieder wie gehabt!

Eine Ärztin kam nun auf die Idee, dass es vielleicht am Wasser liege.

Egal, ich lebe jetzt schon soooo viele Jahre damit, ich finde mich einfach damit ab!

Dieses 60€-teure Magnet-Teil bestelle ich jedenfalls nicht!


DANKE, FORUM!
noxious ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige