Anzeige


Thema: Leim/Kleister
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.02.2007, 08:22   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Leim/Kleister

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Ist mir bekannt. So steht es auf meiner Geburtsurkunde und auch auf meinem Autokennzeichen.
Da steht aber nichts von AU – dieses Länderkürzel wird wohl Australien beanspruchen...

A oder Austria, für Österreich
OE, ist im Flug- und Schiffs- und Funkverkehr gebräuchlich
ATS oder ÖS, Stand für die gute alte Währung Schilling
AT, schließlich verwaltet die Domainverwaltung nic.at

Siehe auch: http://www.bundeskanzleramt.at/Docs/2006/3/16/OE_150x150_rd.pdf

Ich musste gestern zum Bahnhof. Der Krieg war wohl bestimmt vor 1982 (meinen Lehrjahren) vorbei… Der letzte militärische Konflikt liegt dagegen nur 16 Jahre zurück – erschreckend wie schnell es qualmen kann.

Siehe: http://www.airpower.at/news02/1022_violations/index.html?http&&&www.airpower.at/news02/1022_violations/violations06.htm

Slowenienkrise

Am 25. Juni 1991 erklärten Slowenien und Kroatien ihre Unabhängigkeit von der Volksrepublik Jugoslawien.

Am 28.Juni kommt es am Grenzübergang Bleiburg, an der kärntnerisch-slowenischen Grenze, zu einem Feuergefecht zwischen Volksarmee und slowenischer Miliz - sechs Menschen sterben. Kämpfe auch beim Grenzübergang Spielfeld. Jugoslawische Kampfflugzeuge greifen die Flughäfen bei Laibach und Marburg an. Und als wenig später das slowenische Zollamtsgebäude am Grenzübergang in Spielfeld von jugoslawischen Maschinen bombardiert wird, die dabei in den österreichischen Luftraum eindringen, ist endgültig Feuer am Dach.

Um 18:45 erfolgt schließlich die Anordnung des militärischen Sicherungseinsatzes gem. §2 lit a des Wehrgesetzes durch Verteidigungsminister Fasslabend. Das Bundesheer wird in großem Umfang zum Schutz der Bevölkerung an die Südgrenze befohlen.
Nun wird das gesamte Jagdpanzer Bataillon 4 von Graz an die Grenze verlegt und rückt bis Eibiswald vor. Bis Abends sind ca. 3.500 Mann, davon ca. 1.400 Mann in der Steiermark, im Einsatz.

Am 29. Juni sind bereits 5000 Soldaten zur Sicherung der österreichischen Grenze im Einsatz, später wird auf 7500 Mann aufgestockt. In Bleiburg…


Aber nun wieder zurück zum eigentlichen Thema Leim und Kleister!
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige