Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.02.2007, 20:23   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Verkupfern eines Schlüssels - Wofür Kaliumnatriumtartat/Seignettesalz

Durch den Zusatz von Kaliumnatriumtartrat ergibt sich hinterher eine festere, glattere Kupferschicht. Die Geschwindigkeit, mit der sich Kupfer auf dem zu verkupfernden Werkstück abscheidet, ist der Konzentration von Kupferionen proportional. Verringert man diese durch Komplexierung, ist die Stromdichte an Kupferionen geringer, was ein langsameres und dadurch ordentlicheres Wachstum der Kupferschicht ermöglicht.
Das Aufbringen von glatten, gut haftenden Metallschichten aus Lösungen der Metallkomplexe macht man sich vielfach zunutze: Silberspiegel werden aus Cyanido- oder Amminkomplexen einfach schöner, Kupfer kann man aus Tartrato- oder ebenfalls aus Amminkomplexen besser abscheiden, auch der berühmte Bleibaum wird aus Acetatokomplexen hergestellt.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige