Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.02.2007, 13:29   #5   Druckbare Version zeigen
muenstereifel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
AW: dringende hilfe benötigt - morgen klausur und überhaupt keinen plan :(

erstmal vielen vielen dank für eure hilfe!

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
a) und b) sind richtig gelöst. c) Möglicherweise auch, wobei ich ohne Nachschlagen von konkreten Werten nicht wüsste, wie sich das NaCl zwischen den Erdalkalioxiden einordnet.
der haken an der aufgabe ist, dass ich die ganzen "reihenfolgen" nachgeschlagen habe . . . wie kann ich mir das in einer klausur "herleiten"? da waren nämlich keinerlei tabellen gegeben.

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
@5a : Das schaut man nach; pKS/B-Werten (http://www.chemieonline.de/labor/tabellen.php)

@5b : Das schaut man nach; E0-Werten (http://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsreihe)

@5c : Da schaut man die Elektronegativitäten an (http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronegativit%C3%A4t)

@6 : Gasgleichung http://de.wikipedia.org/wiki/Ideales_Gas

@ 8 : Wie ist die zugehörige Formel? http://de.wikipedia.org/wiki/Exergone_und_endergone_Reaktion

@ 11 : Rechenweg?
zu aufgabe siehe oberes zitat.
bei aufgabe 6 habe ich die ideale gasgleichung benutzt, aber weiß nicht, ob das ergebnis stimmt.
bei aufgabe 8: deltaG=deltaH-T*deltaS
bei aufgabe 11: a die % gleich gramm gesetzt und dann n=m/M und dann jeweils durch die kleinste n geteilt. dann kommt ein verhältnis von 2:1:3,5 raus
bei der 11b wurde der molenbruch angewandt.
c) hab ich keine anhung.
muenstereifel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige